Sie befinden sich in der DEVELOPMENT Umgebung. Hier getätigte Änderungen sind NICHT in der Live Umgebung sichtbar!

Cross Media

MD

Magdeburg

Studienabschluss
Zertifikat

Studienart
Zertifikatsprogramm

Studienbeginn
Das Studium beginnt zum Wintersemester.
Bis auf Weiteres werden keine neuen Studierenden immatrikuliert.


Regelstudienzeit
Die Regelstudienzeit beträgt 3 Semester.

Zulassungsbeschränkung
nicht zulassungsbeschränkt

Bemerkungen
gebührenpflichtiges Programm, besondere Zulassungsvoraussetzungen

Studienziele

Das Studienprogramm Cross Media ist eine neue Ausbildungsform, die auf einen ebenso neuen Markt reagiert. Formate und  Darstellungsformen ändern sich. TV- und Radiosender entwickeln, genau wie Printmedien, im Web multimediale Formate, Angebotsstrukturen und Geschäftsfelder.

Der Studienprogramm Cross Media bildet die dringend benötigten Fachleute für diese neue Medienwelt aus. Fachleute, die hohe Qualität in ihrem jeweiligen Kernbereich mit übergreifenden analytischen, betriebswirtschaftlichen und kommunikativen Fähigkeiten verbinden.

Studieninhalte

Das Studienprogramm ist modular aufgebaut. Die einzelnen Module werden sowohl in den Präsenzphasen als auch in den Online-Phasen absolviert. Die Projekte bilden den Kern des Studienprogramms. Hier fließen die online erworbenen Kompetenzen und die in den Präsenzphasen erworbenen und aufbereiteten Kenntnisse ein.

Die drei Kernsäulen des Programms sind die Fachgebiete Journalistik, Interaction Design und Management. Darüber hinaus werden fachübergreifende Skills vermittelt z.B. Teamleading oder Priorisierung sowie technische Skills wie diverse Content Management Systeme oder Skriptsprachen.

Cross Media ist stark praxisorientiert und arbeitet mit Partnern wie dem Mitteldeutschen Rundfunk, dem Rundfunk Berlin-Brandenburg oder der WAZ NewMedia zusammen. Ein internationales Projekt ist verpflichtend.

Voraussetzungen

Zulassungsvoraussetzung für die Aufnahme in das Studienprogramm Cross Media ist der Nachweis

  • einer Hochschulzugangsberechtigung entsprechend dem Hochschulgesetz des Landes Sachsen-Anhalt sowie
  • über eine mindestens dreijährige Berufserfahrung in den Fachrichtungen Journalismus, Publizistik, Medienmanagement, Geistes- und Sozialwissenschaften, Design, Psychologie, Betriebswirtschaft, Informatik oder anderen Studiengängen, deren Relevanz mit Blick auf das Studienprogramm Cross Media deutlich erkennbar ist. Eine abgeschlossene Berufsausbildung in den Bereichen Medien, Design oder Management ist nicht zwingend, sollte aber, so vorhanden, nachgewiesen werden.

Die Zulassung zum Studienprogramm erfolgt erst nach der erfolgreichen Teilnahme am Feststellungsverfahren.

Weiterhin sind ausreichende Kenntnisse der englischen Sprache auf dem Niveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens nachzuweisen. Die Anwendbarkeit der englischen Sprachkenntnisse wird in der Feststellungsprüfung getestet.

Perspektiven

Das Studienprogramm bereitet die Absolventinnen und Absolventen für Tätigkeiten in folgenden Bereichen vor:

  • Designagenturen, die klassische Printprodukte mit neuen Medien kombinieren und Corporate Design zunehmend online kommunizieren,
  • Online-Redaktionen der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten und privaten Sender
  • Online-Redaktionen aller Printprodukte, Programmplanung, deren Ziele eine möglichst gute Zielgruppenansprache, möglichst geringe Kosten bei möglichst hohem Output, eine möglichst geringe Verwässerung der Kernmarke sind,
  • alle Medienproduktionen, die in der zunehmend supranational agierenden Web-Welt ein effektives Agieren erfordern,
  • FS-Regie. Dort werden neben den klassischen Regieaufgaben immer mehr Aufgaben für die Gestaltung unterstützender Websites, für On- und Offair-Promotion in ihrer ganzen Breite notwendig,
  • Verlage, deren Mitarbeiter zunehmend Online-Auftritte planen und produzieren müssen, Online-Produktmanagement, dessen Mitarbeiter konkrete Projekte crossmedial umsetzen und vermarkten müssen,
  • Öffentlichkeitsarbeit, da crossmediale Strategien zunehmend Einfluss auf die Planung, Entwicklung und Verbreitung der PR-Botschaften gewinnen

Gebühren

Höhe der Gebühren:

  • Die Studiengebühr setzt sich aus einer Grundgebühr und den Modulgebühren zusammen.
  • Die Grundgebühr beträgt 200 Euro für jedes immatrikulierte Semester, unabhängig davon, ob ein individuelles Teilzeitstudium vereinbart wurde.
  • Für jedes belegte Studienmodul M1 bis M10 und M12 und M17 ist jeweils eine Gebühr in Höhe von 300 Euro zu entrichten.
  • Müssen Module durch die Anrechnung von Qualifikationen und Kompetenzen nicht belegt werden, so ist für die Prüfung und Anrechnung des betreffenden Moduls eine Gebühr von 60 Euro/Modul zu entrichten.
  • Für das Studienmodul M11 ist eine Gebühr von 600 Euro zu entrichten.

Kontakt

Armgard von Bonin

Studiengangsberatung Cross Media
Armgard von Bonin

Tel.: (0391) 886 42 28
Fax: (0391) 886 42 34
E-Mail: armgard.bonin@hs-magdeburg.de

Besuchsadresse: Breitscheidstr. 2, Haus 16, Raum 0.15, 39114 Magdeburg

Moodle

Seit dem Wintersemster 2009/10 können auch die weiterbildenden Studienprogramme die Lernplattform Moodle nutzen:

Moodle für Projekte

Hintergrund Bild