Sie befinden sich in der DEVELOPMENT Umgebung. Hier getätigte Änderungen sind NICHT in der Live Umgebung sichtbar!

Studienorganisatorisches

Auf den folgenden Seiten finden Studierende des Bereichs Sozial- und Gesundheitswesen studienrelevante Informationen, Dokumente und Hinweise auf einen Blick.

Semesterstart WS 2016/17: Vorlesungsbeginn für alle Semester der Bachelor-Studiengänge ist Donnerstag, 06. Oktober 2016.

Ordnungen

Bachelorstudiengang Gesundheitsförderung und -management

SPO Bachelor Studiengang ab WS 2013/14

SPO Bachelor Studiengang ab WS 2008/09

Europäischer Masterstudiengang in Gebärdensprachdolmetschen

SPO Europäischer Masterstudiengang in Gebärdensprachdolmetschen

Masterstudiengang Gesundheitsfördernde Organisationsentwicklung

SPO Masterstudiengang Gesundheitsfördernde Organisationsentwicklung

Masterstudiengang Sozial- und Gesundheitsjournalismus

SPO Masterstudiengang Sozial- und Gesundheitsjournalismus

Masterstudiengang Soziale Dienste in der alternden Gesellschaft

SPO Masterstudiengang Soziale Dienste in der alternden Gesellschaft

Masterstudiengang Psychosoziale Therapie und Beratung

SPO Masterstudiengang Psychosoziale Therapie und Beratung

Prüfungsauschusschuss

Bearbeitungszeit von BA-Arbeiten bei Studierenden mit KOMPASS

Studierende, die den KOMPASS erst nach der Anmeldung ihrer BA-Arbeit im Prüfungsamt beantragt haben, müssen die verlängerte Bearbeitungszeit auch beim Prüfungsausschuss beantragen. Legen Sie dazu bitte den KOMPASS bei Frau Ludwig vor oder schicken Sie eine Kopie des KOMPASS als Anlage in einer Mail an Frau Ludwig.

Sollte Frau Ludwig nicht erreichbar sein, wenden Sie sich bitte an den Vorsitzenden des Prüfungsausschuss, Herrn Masberg.

Zulassung zur Bachelorarbeit

In Abweichung von der Prüfungsordnung beschließt der Prüfungsausschuss:
Grundsätzlich müssen die 120 Credit Points (CPs) aus den Semestern 1-4 vorliegen. Auf Einzelantrag kann der Ausschuss davon abweichen. Voraussetzung ist, dass die noch ausstehenden CPs aus den Semestern 1-4 mit großer Wahrscheinlichkeit während des 6. Semesters erworben werden können. Der Ausschuss legt deshalb keine Zahl von CPs fest, die maximal nachgereicht werden können, sondern stellt auf die Art der noch zu erbringenden Leistung ab. Im einzelnen heißt das:

  • Ausgeschlossen sind ausstehende CPs, die nur durch Teilnahme an einer Lehrveranstaltung während des gesamten 6. Semesters erworben werden können.
  • Maximal dürfen noch CPs aus zwei ausstehenden Prüfungen fehlen; dem Antrag auf Zulassung müssen die Studierenden in diesem Fall eine von der Prüfenden bzw. dem Prüfer unterschriebene Erklärung beifügen, wann und auf welche Art die ausstehende Leistung erbracht wird.
  • Außerdem dürfen die CPs aus dem Projekt fehlen; in diesem Fall muss aber die für das Projekt verantwortliche Lehrende mit Unterschrift bestätigen, dass das Projekt "ordnungsgemäß" abgeleistet und der Projektbericht bereits abgegeben wurde.

Der Prüfungsausschuss beauftragt den Vorsitzenden, auf dieser Grundlage über die Einzelanträge zu entscheiden.

Anmeldung zur Bachelor-Arbeit

Studierende in den Studiengängen Soziale Arbeit und GF/GM, die im SoSe 2016 ihre BA-Arbeit schreiben wollen, melden diese bitte im Prüfungsamt an:

Dienstag, 26.04.2016. (zu den üblichen Öffnungszeiten des Prüfungsamtes)

Zur Anmeldung bringen Sie bitte das von beiden Gutachtenden unterschriebene Anmeldeformular mit der genauen Angabe des Themas mit.

Studierende, für die bis zum Anmeldetermin noch nicht alle erforderlichen Credits beim Prüfungsamt verbucht sind, stellen bitte rechtzeitig beim Prüfungsausschuss einen Antrag auf Sonderzulassung (per mail an Herrn Masberg).

Der Antrag muss eine Auflistung der fehlenden Credits enthalten, jeweils mit der Angabe, bei welchem Lehrenden die Leistung bereits erbracht wurde oder in welchem Seminar und bei welchem Lehrenden die Leistung erbracht wird.

Das auf dem Anmeldeformular eingetragene Thema der BA-Arbeit ist verbindlich. Nur in besonderen Ausnahmefällen sind kleinere Abweichungen möglich, diese sind beim Prüfungsausschuss zu beantragen.

Tag der Exmatrikulation

Aus gegebenem Anlass hier eine Information des Prüfungs- und Imma-Amtes:

Studierende, die ihr Studium innerhalb der Regelstudienzeit erfolgreich abschließen, können bei dem Datum der Exmatrikulation auf dem Laufzettel entweder das Datum der letzten Prüfung eintragen oder das Semesterende (30.09.).

Meldung von Credits und Noten

In der letzten Zeit häuft sich die Meldung von Credits und Noten über Nachtestat-Formulare. Der Prüfungsausschuss macht darauf aufmerksam, dass Nachtestate ausschließlich in den Fällen verwendet werden dürfen, in denen eine Leistung in einem höheren Fachsemester erfolgt, als es die Regelprüfungsordnung vorsieht. Die Verwendung von "Nachtestaten" für die "normale" Meldung von Credits und Noten verursacht sowohl bei den Lehrenden als auch beim Prüfungsamt unnötigen Arbeitsaufwand und soll deshalb unterbleiben.

Studienberatung für Soziale Arbeit

Claudia Nicolaus

Tel.: (0391) 886 43 18
Fax: (0391) 886 42 93
E-Mail: claudia.nicolaus@hs-magdeburg.de

Besucheradresse: Haus 1, Raum 0.70

Sprechzeit: Do  13.00-14.30 Uhr

Kontakt

Sekretariat
Marlis Ludwig

Tel.: (0391) 886 42 90
Fax: (0391) 886 42 93
E-Mail: dekanat.sgw@hs-magdeburg.de

Besucheradresse: Haus 1, Raum 1.22

Kontakt und Anfahrt

Hintergrund Bild