Sie befinden sich in der DEVELOPMENT Umgebung. Hier getätigte Änderungen sind NICHT in der Live Umgebung sichtbar!

E-Learning

Die Plattform Moodle ist das zentrale E-Learning-System der Hochschule.

Als Dozent können Sie Moodle-Kurse erhalten, wenn Sie eine Mail an moodle@hs-magdeburg.de mit folgenden Angaben schreiben:

Kursname in Moodle: 
Lehrende/r:

für die Zuordnung zur entsprechenden Veranstaltung in LSF
Veranstaltungstitel in LSF:
Fachbereich:
ggf. Semester:

 

Auf der Moodle-Webseite Moodle 2  sind alle Kurse aufgelistet. Bei einzelnen Kursen ist der Zugang auch direkt über die Veranstaltung in LSF möglich, sowie durch Links auf den Fachbereichsseiten.

Moodle können Sie nur nach Einwilligung der Nutzungsbedingungen zum Lernmanagementsystem Moodle an der Hochschule Magdeburg-Stendal nutzen.

Als Login verwenden Sie Ihren zentralen Hochschulaccount Account.

Um als Teilnehmer einen Kurs nutzen zu können, muss man sich in diesen einschreiben. Dozenten können die Selbsteinschreibung mit Zugangsschlüssel einschränken, einen bestimmten Einschreibezeitraum festlegen oder die Selbsteinschreibung ganz ausschließen.

Die inhaltliche Betreuung übernimmt, mit der Umstellung auf Moodle 2 zum Sommersemester 2014, das Zentrum für Hochschuldidaktik und angewandte Hochschulforschung (ZHH).

 

Hinweise zu Einwilligungserklärung

Verfahrensweise:

  1. Gehen Sie auf die Seite des ZKI http://www.zki.hs-magdeburg.de und loggen sich mit Ihrem allgemeinen Account ein.
  2. Gehen Sie im Menü auf "Mein zentraler Account" - "Moodle Einwilligungserklärung". Dort steht der gesamte Text der Nutzungsbedingungen, der am Ende akzeptiert werden muss.

Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Sollten Sie sich trotzdem nicht einloggen können, liegt es daran, dass Sie Ihr Passwort schon längere Zeit nicht geändert haben. (Deswegen liegt Ihr Passwort nicht in der verschlüsselten Form vor, die Moodle für die Anmeldung benötigt.)

In diesem Fall ändern Sie bitte Ihr zentrales Passwort:

  • Loggen Sie sich bitte hier auf den ZKI-Webseiten http://www.zki.hs-magdeburg.de mit Ihrem allgemeinen Account ein.
  • Gehen Sie auf "Mein zentraler Account" - "Passwort ändern".
    Geben Sie dort Ihr bestehendes und ein neues Passwort (2 mal) ein. Neues und altes Passwort dürfen übereinstimmen.

Allgemeines über Moodle

Moodle (Modular Object-Oriented Dynamic Learning Environment) ist eine Lernplattform auf Open-Source-Basis. Die Software bietet die Möglichkeiten zur Unterstützung kooperativer Lehr- und Lernmethoden.

Moodle stellt "Kursräume" zur Verfügung (mögliche Kursformate: Themenstruktur, Wochenstruktur, Forenformat oder SCORM-Format).

In diesen werden bereitgestellt:

  • Arbeitsmaterialien (Sammlung von Texten, Links und Dateien)
  • Lernaktivitäten für Interaktionen, wie Abstimmung, Umfragen, Aufgabe  (Lehrende geben eine Übung vor, die von den Kursteilnehmern bearbeitet werden muss, und dann als Text oder hochzuladende Datei termingerecht abzugeben ist), Test, Lektion (ermöglicht es, Lerninhalte und Testfragen miteinander zu kombinieren), Chat, Forum, Wiki

Viele Lernaktivitäten können für Gruppenarbeit genutzt werden. Es können Bewertungen vorgenommen werden ( Vergabe von Punkten/ Prozentwerten oder Erstellung individueller Bewertungsskalen).

Vorlesungsmittschnitt

Was ist Lecturnity?

Lecturnity ist eine Software zur Herstellung von multimedialen Inhalten.

Wie funktioniert Lecturnity?

Lecturnity setzt die Verwendung einer PowerPointpräsentation voraus. Während Ihres Vortrages wird der Ton und wenn Sie das wünschen auch Ihr Bild synchron mit der Präsentation aufgezeichnet. Dabei werden auch die Annotationen mit übernommen.

Sie können Lecturnity einsetzen, um Ihre Präsentation live aufzuzeichnen, Sie können diese Aufzeichnung aber auch in Ihrem Büro durchführen.

Nach der Aufnahme steht der multimediale Inhalt sofort zur Verfügung und kann veröffentlicht werden - Sie haben aber auch die Möglichkeit zur Nachbearbeitung, um z.B. Pausen herauszuschneiden.

Was bringt Lecturnity?

Die Studierenden nutzen diese Aufzeichnungen nicht als Vorlesungsersatz - sondern zur Nacharbeit von Vorlesungen und zur Prüfungsvorbereitung. Ausländische Studierende haben die Chance, Unklarheiten, die auf Sprachproblemen beruhen, auszuräumen.

Technik

Sie erhalten von uns einen Laptop auf dem die Lecturnity-Software und auch PowerPoint installiert sind. Zusätzlich erhalten Sie 1 Mikrofon. Dieses ist in der ersten Testphase drahtgebunden. Wenn sich während der Nutzung herausstellt, dass ein drahtloses Mikrofon bessere Ergebnisse liefert, werden wir das austauschen. Die Kamera ist eine Webcam mit USB-Anschluss. Diese kann auf dem zugehörigen Stativ montiert werden.

Bringen Sie zuerst Ihre PowerPoint-Präsentation auf den Laptop und verfahren Sie dann entsprechend der beigefügten Anleitung.

Nach der Aufnahme

Wenn Sie eine für Sie gute Aufnahme haben kommen Sie zu uns und wir besprechen das weitere Vorgehen. Dabei ist es möglich, das Ganze auf CD / DVD zu brennen oder auf den Videoserver zu stellen. Der Zugriff auf die Medien kann dann auch Passwortgeschützt sein.

 

Link zur Herstellerseite für weitere Informationen: http://lecturnity.de/

Kontakt

Zentrum für interdisziplinäre Medienarbeit

Breitscheidstr. 2, Haus 5
39114 Magdeburg

E-Mail: zim(at)hs-magdeburg.de

IT-Service Campus Stendal

Osterburger Str. 25
39576 Stendal

E-Mail: zki-sdl(at)hs-magdeburg.de

Hintergrund Bild