Sie befinden sich in der DEVELOPMENT Umgebung. Hier getätigte Änderungen sind NICHT in der Live Umgebung sichtbar!

Literatur suchen

Fachbücher und -zeitschriften, gedruckt oder elektronisch, audio-visuelle Medien wie CDs und DVDs, Karten, Nachschlagewerke u.v.m. bietet die Hochschulbibliothek. Unser Angebot läßt sich am besten über unseren OPAC, den elektronischen Bibliothekskatalog recherchieren.

Für die weiterführende Recherche und Aufsatzsuche sollten Sie aber auch andere Datenbanken berücksichtigen. Klicken Sie auf die Tabs um Näheres zu erfahren.

Vor Ort

OPAC - der Bibliothekskatalog

Für jeden unserer beiden Standorte in Magdeburg und Stendal haben wir einen eigenständigen Bibliothekskatalog, in dem die verfügbare Literatur verzeichnet ist. Es handelt sich um eine Datenbank, die Informationen zu Buchtiteln oder Zeitschriften, DVDs u.v.m. enthält, zu ihrem Standort und zu ihrer Verfügbarkeit. Im Katalog können Sie also sehen, ob z.B. ein gesuchtes Buch in der Bibliothek vorhanden ist, wo es steht und ob es aktuell ausleihbar ist.

Suche im Katalog (OPAC MD)

Suche im Katalog (OPAC SDL)

Sie haben etwas gesucht, es aber nicht gefunden? Dann lassen Sie sich von uns bei der Suche unterstützen. Dringend benötigte Bücher oder Aufsätze können wir per Fernleihe aus anderen Bibliotheken für Sie entleihen. Mehr Infos dazu unter dem Punkt Fernleihe.

Benutzerkonto

Bücher verlängern, gemachte Vormerkungen zurücknehmen..., das können Sie selbst erledigen, mithilfe Ihres Benutzerkontos der Bibliothek.

Um in Ihr Konto zu schauen benötigen Sie ihre Benutzernummer (vom Ausweis) sowie Ihr Passwort. Dies ist nach der Anmeldung immer Ihr Geburtsdatum in sechsstelliger Form (TTMMJJ). Aus Sicherheitsgründen sollten Sie Ihr Passwort regelmäßig ändern.

Das Benutzerkonto gibt Auskunft darüber, welche Bücher o.ä. entliehen wurden und wann sie zurückzugeben sind.

Hier kann auch die Ausleihfrist verlängert werden, vorausgesetzt, dass der Titel nicht vorgemerkt wurde, also von einem anderen Leser benötigt wird. Vorgemerkte Titel müssen fristgemäß abgegeben werden, da bei Verzögerungen sofort Mahngebühren entstehen. Alle anderen entliehenen Titel können selbst vom Nutzer bis zu vier Mal verlängert werden.

Mahngebühren und andere Forderungen werden übrigens auch im Konto angezeigt, bei dem Punkt Kosten. Weitere Menüpunkte sind die Benutzerdaten und der Punkt Passwort. Sollten Sie Ihr Passwort einmal vergessen haben, können wir es zurücksetzen.

Das Benutzerkonto ist jederzeit über den OPAC erreichbar, wir haben hier aber auch Direktlinks dazu eingestellt.

zum Benutzerkonto für Magdeburger Bibliotheksbenutzer

zum Benutzerkonto für Stendaler Bibliotheksbenutzer

Aufsatzrecherche

Aufsätze aus Fachzeitschriften gehören zu den unabdingbaren Quellen wissenschaftlichen Arbeitens. Aus diesem Grunde hält die Hochschulbibliothek an beiden Standorten die dort jeweils benötigten Fachzeitschriften vor, entweder gedruckt oder als elektronische Variante. Weiter oben finden Sie unter dem Tab Zeitschriften weitere Informationen zur Zeitschriftenrecherche und unserem Angebot an Fachzeitschriften.

Leider können nicht alle Aufsätze, die in diesen Zeitschriften veröffentlicht wurden, über unseren Bibliothekskatalog (OPAC) recherchiert werden. Darum empfehlen wir für die Suche nach Aufsätzen unbedingt auch andere Kataloge zu benutzen, z.B. den GVKplus.

Im GVKplus sind zudem auch andere Publikationen recherchier~ und bestellbar, z.B. Monographien und Sammelbände.

Daneben gibt es auch Angebote von Spezialbibliotheken: Datenbanken, die ebenfalls sog. unselbständige Literatur erfasst haben. Auch sie sind wichtige Suchinstrumente für alle, die aktuelle Fachartikel benötigen. Eine Beschreibung dieser Angebote finden Sie unter dem Punkt Datenbanken. Werden Sie bei einer solchen Recherche fündig, stellen dann aber fest, das wir die Fachzeitschrift hier nicht abonniert haben, können Sie per Fernleihe (s.d.) an den benötigten Aufsatz kommen.

Fernleihe

Allgemeines zur Fernleihe

Über die Fernleihe erhalten Sie Bücher und Aufsatzkopien, die nicht vor Ort vorhanden sind, aber für berufliche bzw. wissenschaftliche Zwecke benötigt werden.

Dazu kooperieren wir mit zahlreichen Bibliotheken im Bundesgebiet, mit denen wir Literatur austauschen. Mit dem Tausch sind zahlreichen Verwaltungsvorgänge verbunden, und Kosten entstehen, u.a. durch den Versand. Aus diesem Grund ist der Fernleihservice nicht kostenlos, sondern per Fernleihe wird eine Gebühr von 1,50 € erhoben*.

Am Standort Stendal können wir leider nicht selbst die Fernleihe anbieten.Unsere Nutzer können aber zum einen Bücher vom Standort Magdeburg entleihen (kostenlos) und zum anderen die Möglichkeit der Fernleihe in der Stadtbibliothek Stendal nutzen.

*Hinweis:
Bei Aufsatzkopien über 20 Seiten Umfang können zusätzliche Kosten entstehen. Die Höhe der Kosten wird durch die gebende Bibliothek festgelegt.

Anmeldung zur Fernleihe

Um selbstständig Fernleihbestellungen aufgeben zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Die Registrierung bearbeitet Frau Kögel, die auch gern für weitere Fragen zur Verfügung steht.

Mitarbeiter der Hochschule können für dienstliche Zwecke gebührenfreie Fernleihberechtigungen beantragen.

Bitte benutzen Sie dazu folgendes Formular.

 


Nicht über Fernleihe bestellt werden können:

  • Medien, die in unserer Hochschulbibliothek oder einer anderen öffentlich zugänglichen Bibliothek Magdeburgs vorhanden sind (auch, wenn sie entliehen sind)
  • Diplom-, Magister- oder Examensarbeiten
  • Normen, Patentschriften, Handschriften, Archivalien, Nachschlagewerke, Lexika, Wörterbücher
  • Loseblatt-Ausgaben
  • aktuelle Zeitschriftenhefte und komplette Zeitschriftenjahrgänge
  • Literatur, die im Buchhandel zu einem geringen Preis erhältlich ist

Ausleihfristen

Sobald Ihre Fernleihe bei uns eintrifft, werden Sie per E-Mail informiert. Die Partnerbibliothek legt fest, wie lange das Buch entliehen wird und ob es ggf. nur im Lesesaal benutzbar ist.

Im Allgemeinen liegt die Leihfrist aber bei 4 Wochen, teils sind Verlängerungen möglich.

Zeitschriften

Zeitschriften

Zeitschriften, sowohl gedruckte als auch elektronische sind aufgrund Ihrer Aktualität und der wissenschaftlichen Relevanz ihrer Inhalte für Studium und Forschung unabdingbare Quellen. Aus diesem Grund abonniert die Hochschulbibliothek an ihren beiden Standorten jeweils die Fachzeitschriften, die für die dort unterrichteten Fächer von Bedeutung sind.

Alle Zeitschriften sind im Bibliothekskatalog (OPAC) nachgewiesen und können darüber recherchiert werden. Die so aufgefundenen Datensätze enthalten u.a. Informationen zum Abonnement (von/bis wann abonniert) oder zum Standort (Link oder Signaturangabe). Bei vielen Zeitschriften enthält der Datensatz einen gesonderten Link zum Inhaltsverzeichnis im Gemeinsamen Verbundkatalog GVK PLUS, wo man die Aufsätze aus der jeweiligen Zeitschrift gelistet findet.

Alle elektronischen Zeitschriften, auf die zugegriffen werden kann, sind auch in der EZB, der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek nachgewiesen. Hier kann man sie sich nach Fachgebieten geordnet anzeigen lassen.

Die aktuell abonnierten gedruckten Fachzeitschriften eines Standortes finden Sie weiter unten als PDF Datei zum Anschauen bzw. Downloaden.

Bitte wenden Sie sich an unsere Mitarbeiter, falls Sie Fragen zu Fachzeitschriften haben, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Printabonnements Standort Magdeburg

Printabonnements Standort Stendal

E-Pubs

Allgemeines zum Zugriff auf elektronische Quellen

Neben klassischen Printpublikationen verfügt die Hochschulbibliothek über eine umfangreiche Auswahl an elektronischen Publikationen.
Diese Bücher (und auch Zeitschriften) können online von Ihnen gelesen werden. Das Kopieren (Ausdruck, Speichern) einzelner Kapitel bzw. Artikel ist nur für die persönliche wissenschaftliche Arbeit gestattet. Das massenhafte Herunterladen von Inhalten ist untersagt.

Auf dem Campus, also innerhalb des IP-Netzes der Hochschule, kann die überwiegende Mehrheit der  Inhalte ohne weitere Einschränkungen abgerufen werden. Außerhalb des Campus ist der Zugriff auf lizenzpflichtige elektronische Literatur eingeschränkt. Aufgrund von Lizenzbestimmungen ist der externe Zugriff zumeist nur Hochschulangehörigen gestattet.

Hochschulangehörigen stehen verschiedene Wege offen, sich bei Verlagen und Informationsanbietern als berechtigte Personen auszuweisen. Sie können z.B. per VPN eine Verbindung zum Netz der Hochschule einrichten, sich per Shibboleth authentifizieren oder als angemeldete Bibliotheksnutzer auch das HAN-Anmeldeverfahren nutzen (zu allen diesen Punkten finden Sie weiter unten ausführliche Informationen).

Externen Benutzern, die in der Hochschulbibliothek angemeldete Leser sind, stehen nur einige ausgewählte elektronische Quellen zur Verfügung, da die Lizenzverträge dies oftmals verwehren. Für sie ist es ratsam, aus dem Bibliothekskatalog heraus die Quellen aufzurufen, anschließend können sie sich dann am HAN-Server mit ihrer Bibliotheksbenutzernummer und Passwort anmelden.

Faltblatt: E-Books und E-Journals per Fernzugriff lesen

E-Books

Elektronische Bücher

Für die Suche nach elektronischen Büchern verwenden Sie bitte unseren Katalog. Hierin sind alle von uns erworbenen Bücher verzeichnet. Ebenfalls darin enthalten sind zahlreiche elektronische Versionen von Hochschulschriften (z.B. Dissertationen). E-Books und elektr. Dissertationen werden im Katalog als Online Ressourcen zusammengefasst und mit demselben Symbol gekennzeichnet.

Elektronische Bücher haben wir von unterschiedlichen Anbietern erworben, so dass Sie von einem OPAC Treffer durch Anklicken des Links aus dem Bibliothekskatalog (OPAC) zur Plattform des Anbieters weitergeleitet werden.

In besonders großem Umfang haben wir elektronische Bücher bei dem Anbieter Springer erworben. Sie sind über seine Plattform SpringerLink erreichbar.

Hier ist auch eine Anmeldung per Shibboleth möglich.

E-Journals

Elektronische Zeitschriften

Zahlreiche elektronische Zeitschriften finden Sie in unserem Bibliothekskatalog (OPAC). Hier können Sie sie über die Stichwortsuche ermitteln.

Thematisch geordnet finden Sie die Zeitschriften über die EZB (Elektronische Zeitschriften Bibliothek), eine Spezialdatenbank für E-Journals.

Hier können Sie das Angebot der Hochschule Magdeburg-Stendal an elektronischen Zeitschriften durchsuchen.

Auf dem Campus und im WLAN der Hochschule haben Sie Zugriff auf alle von uns lizensierten elektronischen Inhalte.

Bitte beachten Sie jedoch, dass ein Großteil der elektronischen Zeitschriften nicht frei zugänglich ist, deshalb ist es notwendig, bei der Recherche von zuhause aus, eine VPN-Verbindung zum Hochschulnetz herzustellen.

Einige Zeitschriftenanbieter erlauben bei Fernzugriff die Shibboleth-Authentifizierung. Dies trifft zum Beispiel für alle Zeitschriften auf der SpringerLink-Plattform zu und ebenfalls für die über wiso-net.de verfügbaren Zeitschriften.

 

 

Web-VPN und konventionelles VPN

Download "VPN Vorzüge kurz erklärt"-Video: MP4 WebM Ogg
HTML5 Video Player by VideoJS

Wer viel zuhause arbeitet und recherchiert, will auch auf alle elektronischen Texte und Datenbanken zugreifen, die auf dem Campus zur Verfügung stehen.

Als Hochschulangehöriger haben Sie die Möglichkeit, über ein VPN (Virtual Privat Network) eine sichere Verbindung zwischen Ihrem privaten Rechner und dem Rechennetz der Hochschule herzustellen. Dadurch können Sie elektronische Bücher, Zeitschriften und Datenbanken, für die wir Campuslizenzen halten, von ausserhalb des Campus nutzen.

Besonders einfach ist die Web-VPN-Verbindung, wer allerdings auf elektronische Medien der Hochschule zugreifen möchte, muss darauf achten, sich immer innerhalb der Web-VPN-Anwendung "weiterzuarbeiten". Dies geht z.B., indem man jede neue Webseite über die Buttons der VPN-Verbindung aufruft. Oder indem man sich immer über Links vorarbeitet, beispielsweise wenn man im OPAC auf Online-Zeitschriften oder E-Books stößt.

Die Angebote einiger Verlage können nicht per Web-VPN betrachtet werden (z.B. Hogrefe/Huber)

Detallierte Informationen dazu erhalten Sie im Video oben auf dieser Seite.

Ein Einstiegspunkt in Web-VPN kann der Bibliothekskatalog sein. Wenn Sie ausserhalb der Hochschule sind klicken Sie bitte hier: OPAC MD, OPAC SDL
Melden Sie sich anschließend mit Ihren Zugangsdaten an (Hochschulaccount).

Neben der Web-VPN-Verbindung gibt es noch die AnyConnect-VPN-Verbindung, bei der Sie einen VPN-Client auf Ihrem Rechner installieren. Mithilfe des AnyConnect-Clients kann eine Verbindung ins Hochschulnetz auch für andere Programme als den Webbrowser verfügbar gemacht werden. Mehr zur VPN-Verbindung finden Sie hier.

Eine kurze Einführung in das Thema VPN als Video (3:20 Min). In dem Video wird vom Cisco-VPN-Client gesprochen, dieser Client wurde durch AnyConnect abgelöst, die Infos sind aber weiterhin gültig.

Shibboleth

Allgemeines

Das ZKI betreibt einen Authentifizierungs- und Autorisierungsdienst auf Basis der Shibboleth-Software (DFN-AAI). Damit kann man als Angehöriger der Hochschule auf geschützte Web-Inhalte verschiedener Anbieter Zugriff erhalten.

Mit ihrer Hochschulkennung (zentraler Account) können Sie sich über die Log-in-Seiten der Anbieter, teilweise auch mit Institutional Login bezeichnet, anmelden. Dafür müssen in Ihrem Browser Cookies zugelassen sein.

Vorteil der Shibboleth-Anmeldung ist, dass keinerlei Software installiert werden muss. Dadurch kann an jedem internetfähigen Rechner auf die bei den Anbietern lizensierten Inhalte zugegriffen werden.

Wie einfach die Anmeldung per Shibboleth funktioniert sehen Sie hier in einem kleinen Film.

Wichtige Angebote, bei denen Shibboleth für unsere Hochschule freigeschaltet ist:

WISO

Sage

SpringerLink

Statista

Elsevier's Sciencedirect-Datenbank

De Gruyter Reference Global

PsyJournals und PsycARTICLES von Hogrefe und Huber

China Academic Journals Fulltext Database

OVID SP Datenbanken

  • BIOSIS Previews Archive 1926 to 1968
  • CAB Abstracts 1910 to 1989
  • CAB Abstracts Archive
  • Zoological Record Archive 1864 to 1977

WTI-Datenbanken (ehemals FIZ Technik)

  • TEMA® Technik und Management / ab 1968
  • DOMA® Maschinenbau und Anlagenbau / ab 1970
  • WEMA® Werkstoffe/Materials / ab 1979
  • ZDE Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik / ab 1968
  • BEFO Betriebsführung und -organisation / ab 1974
  • TOGA® Textil / ab 1971
  • MEDITEC Medizinische Technik / ab 1968
  • ENTEC Energietechnik / ab 1968

Gale Datenbanken

  • TLS Historical Archive
  • Testaments to the Holocaust
  • Economist Historical Archive
  • Financial Times Historical Archive

HAN (Hidden Automatic Navigation)

Mit Hilfe des HAN-Servers und einem herkömmlichen Internetbrowser kann erreicht werden, dass elektronische Ressourcen der Hochschulbibliothek auch extern nur von den im Lizenzvertrag zugelassenen Personengruppen (z.B. Studenten, Hochschulmitarbeiter) benutzt werden können.

Dafür ist keine weitere Software oder ähnliches notwendig. Die Berechtigung wird anhand der Bibliotheksmitgliedschaft überprüft. Anmeldedaten sind die Bibliotheksbenutzernummer und das Passwort.

Das bedeutet auch, dass eine nicht verlängerte Mitgliedschaft Anmeldeprobleme nach sich zieht. Bitte achten Sie also darauf, rechtzeitig ihre Mitgliedschaft vor Ort in der Bibliothek zu verlängern.

Apps

OPAC-Apps - Deine Bibliotheksanwendung

Interessant für alle Smartphone-User mit Android

Mit der VideLibri App und der Web Opac App können Sie in vielen Bibliotheken bundesweit nach Literatur suchen, so auch in unseren!

So können Sie per Smartphone schauen, welche Literatur wir zu Ihrem Thema haben.
Wer sich mit seinen Bibliotheksdaten anmeldet, kann per App auch Entleihungen verlängern bzw. wird an Rückgabetermine erinnert. Die VideLibri App bietet zusätzlich auch eine Vormerkfunktion.
Beide Apps können kostenlos im Google Playstore heruntergeladen werden.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass der Nutzer die Verlängerung von Entleihungen kontrollieren sollte, da bei Überschreiten der Leihfrist wird eine Mahngebühr fällig wird.

Für alle unsere Nutzer mit IPhones sind wir weiterhin auf der Suche nach geeigneten OPAC-Apps.
 
Weitere Angebote:
Mobile EZB eine App für alle, die an elektronischen Zeitschriften nicht vorbeikommen (Android & IPhone, IPad)
EconBiz App die App für alle, die sich für BWL, VWL und angrenzende Themen interessieren (Android)
GetInfo mobil das Portal für Technik und Naturwissenschaften, jetzt auch mobil für alle Smartphones
 

SpringerLink-App

SpringerLink LogIn als Hochschulstudent / Anmeldung an der App

Interessant für alle Android und iOS - Anwender: Die SpringerLink-Datenbank kann auch per App durchsucht werden. Sie kann kostenlos aus den entsprechenden Stores heruntergeladen werden. Um anschließend die Texte auch lesen zu können ist es wichtig, sich bei der App als Hochschulangehöriger zu identifizieren. Dies funktioniert über die Shibboleth-Anmeldung. Unser Film oben zeigt, wie schnell das geht. Geben Sie am Ende die Daten Ihres Hochschulaccounts ein.

 

 

Springer Lern-App Entwicklungspsychologie

Mit Karteikarten Begriffe lernen und das eigene Wissen mit dem Quiz überprüfen: Die Lern-App Entwicklungspsychologie ist ein neues Lerntool aus dem Hause Springer. Bewerte es und gewinne mit etwas Glück eines von 5 Fachbüchern.

Zu finden ist die App auf den Webseiten des Lehrbuch Psychologie, ebenfalls von Springer. Hier können in der Hörbar u.a. ganze Psychologie-Lehrwerke als Hörbuch kapitelweise angehört werden. Die Lehrbuchseiten enthalten weiterhin Zusatzmaterialien zu psych. Lehrwerken, Probeseiten daraus, ein Lexikon mit Fachtermini u.v.m.

 

 

Datenbanken, DIN, Regelwerke

Datenbanken

Sowohl frei verfügbare als auch von der Hochschulbibliothek erworbene Datenbanken können Sie über die Suchfunktion des Datenbankinfosystems DBIS recherchieren.

Bitte beachten Sie die DBIS Benutzungshinweise. Darin finden Sie auch Erläuterungen zu den erfassten Datenbanktypen. Unter anderem werden Volltextdatenbanken, Dissertationsdatenbanken oder bibliographische Datenbanken unterschieden.

Die Datenbanken stehen überwiegend im gesamten Hochschulnetz zur Verfügung, einzelne nur an ausgewählten PCs in der Bibliothek. Um Datenbanken per Fernzugriff nutzen zu können, müssen Sie sich zunächst per VPN mit dem Hochschulnetz verbinden. Bei ausgewählten Datenbanken ist es auch möglich, sich per Shibboleth zu authentifizieren, so dass man sich von überall her bei ihnen anmelden kann. Informationen zu VPN und Shibboleth finden Sie weiter oben unter E-Pubs.

Kontakt für inhaltliche Fragen: Vera Horn
Kontakt für technische Fragen: Gerlind  Bruschek

Perinorm

DIN-Normen Recherche mit Perinorm

Für die Suche nach DIN-Normen empfehlen wir die Datenbank Perinorm, die Sie online benutzen können. Als Einführung können Sie sich den Film oben anschauen.

Die Datenbank erhält beschreibende Informationen zu allen DIN-Normen und die Volltexte von Normen aus den Bereichen Informationstechnik und Bauwesen/Ingenieurbau. DIN-Normen aus anderen Bereichen liegen z.T. gedruckt vor. Bei der Suche helfen wir Ihnen gern weiter.

Bitte beachten Sie, dass vor dem ersten Öffnen einer Norm das FileOpen Plugin installiert werden muss. Von außerhalb der Hochschule müssen Sie sich zunächst per VPN mit dem Hochschulnetz verbinden.

Sie können für Ihre Recherche die Freitextsuche verwenden oder in verschiedenen Kategorien suchen. Eine kurze Demo des Datenbankanbierters erläutert anschaulich die Benutzung.


Nur Hochschulangehörige dürfen DIN-Normen ausdrucken.

Übrigens: Die DIN-Auslegestelle der UB Magdeburg bietet die Möglichkeit, sämtliche DIN-Normen einzusehen. Als Hochschulstudent (bitte Studentenausweis vorlegen) können Sie die Normen dort auch ausdrucken.

Pro Seite werden 10 Cent berechnet.


Regelwerke

Regelwerke, z.B. DVGW oder DWA, finden Sie über unseren OPAC, den Bibliothekskatalog.

Sie sind am Standort Magdeburg in der 1. Etage in der Abteilung Loseblattsammlungen aufgestellt.

Fachinformationsdienste

Fachinformationsdienste für die Wissenschaft (im Aufbau befindlich)

FID Christliche Theologie

FID Darstellende Kunst

FID Kriminologie

FID Kunst, Fotografie, Design

FID Musik

 

 

 

Hintergrund Bild