Sie befinden sich in der DEVELOPMENT Umgebung. Hier getätigte Änderungen sind NICHT in der Live Umgebung sichtbar!

Controlling

Das Controlling unterstützt mit Hilfe von Analysen, Berichterstattungen und Prognosen die Entscheidungen der Hochschulleitung, der Fachbereiche, der Verwaltung und der zentralen Einrichtungen. 

  • Das Controlling gibt Auskunft über die Ursachen für Stärken und Schwächen der Hochschule und soll als Frühwarnsystem sowohl auf Risiken als auch auf Chancen hinweisen.
  • Unter Anwendung des betriebswirtschaftlichen Instrumentariums werden im Controlling Lösungsmöglichkeiten erarbeitet und Anregungen zur Effizienzerhöhung und Qualitätssicherung gegeben.
  • Das Controlling verfolgt und beurteilt getroffene Entscheidungen in ihrer Wirkung.

Zum Begriff "Controlling"

Der Begriff Controlling kommt aus dem Englischen (to control) und bedeutet so viel wie steuern, regeln oder führen, kann aber auch im Sinne von "unter Kontrolle behalten" verstanden werden.

Das Controlling versetzt das Management also in die Lage ein Unternehmen oder eine Institution "mit Zahlen zu führen".

 

Kosten- und Leistungsrechnung

Das Controlling stützt sich auf Daten, die in den verschiedenen Bereichen der Hochschule erfasst werden, verbindet sie zu aussagefähigen Kennziffern, die Auskunft über die Entwicklung bestimmter Prozesse geben. Eines der wichtigsten Instrumente ist die Kosten- und Leistungsrechnung.

Erläuterungen und Formulare zur KLR (auf Cumulus)

Kontakt

Controlling
Sibylle Planert

Tel.: (0391) 886 41 37
Fax: (0391) 886 45 36
E-Mail: sibylle.planert@hs-magdeburg.de

Besucheradresse: Haus 3, Raum 0.08

Hintergrund Bild