Sie befinden sich in der DEVELOPMENT Umgebung. Hier getätigte Änderungen sind NICHT in der Live Umgebung sichtbar!

Büro für regionale Zusammenarbeit

Das Büro für regionale Zusammenarbeit führt Studierende, Lehrende und Unternehmen im Inland durch die Vermittlung von Praktika, Abschlussarbeitsthemen und Stellen zusammen. Dabei kooperiert das Büro für regionale Zusammenarbeit eng mit dem Career Center und dem Technologie- und Wissenstransferzentrum am Hochschulstandort Magdeburg.

Das Büro für regionale Zusammenarbeit beantwortet zudem Anfragen zur Arbeit der Beiräte sowie zum Girl´s Day und zum Probestudium an den Fachbereichen Angewandte Humanwissenschaft und Wirtschaft. Anfragen in Bezug auf Campus- und Museumsführungen auf dem Stendaler Campus richten Sie bitte ebenfalls an das Büro für regionale Zusammenarbeit.

Services für Studierende

Über 1.000 Adressen von Einrichtungen und Firmen aus allen Branchen stehen Studierenden aller Studiengänge am Standort Stendal zur Verfügung, wenn sie sich um Praktika, Bachelor- und Masterarbeitsthemen sowie Stellen bewerben möchten.

Das Büro für regionale Zusammenarbeit - hier als Praktikantenamt - ist Ansprechpartner für Studierende am Standort Stendal in Bezug auf die Vermittlung

  • von Praktikumsstellen,
  • von Themen für wissenschaftliche Abschlussarbeiten,
  • von Stellenangeboten und,
  • Nebenjobs für Studierende.

Nachdem die Studierenden ihre Pflichtpraktikumszeiten absolviert haben, prüft das Büro für regionale Zusammenarbeit die dazugehörigen Unterlagen, wie Praktikumsbericht, das Praktikumszeugnis, den Praktikumsvertrag sowie den Laufzettel und leitet diese Daten an das Prüfungsamt zur credit-Vergabe weiter. Die betreffenden Formulare sowie Informationen zum Stand der Vergabe der Credits für die Pflichtpraktika werden im Büro für regionale Zusammenarbeit ausgegeben.

Praktikumsstellen

AHW und Wirtschaft - 4 Studentische Hilfskräfte gesucht

Im Rahmen eines Drittmittelprojektes zur Ermittlung von Nutzungskonzeptionen für die ehemalige Zuckerfabrik in Goldbeck werden für den Zeitraum Oktober 2016 bis Januar 2017 vier Studentische Hilfskräfte (AHW und Wirtschaft) gesucht.

Aufgabenschwerpunkte:

- Erfassen von vorhandenen Nutzungsideen bei den regionalen Wissensträgern (Gesprächsführung, Interviewführung und -auswertung, Dokumentation der Ideen)

- Generierung von neuen Nutzungsideen von Zukunftskonzepten (Kreativ-Workshop, soziale Medien, Expertenbefragung)

- Kriteriumsorientierte Bewertung der Nutzungsideen mit Blick u.a. auf Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit

- Entwicklung von Managementempfehlungen

- Bericht und Präsentation der Ergebnisse

Profil:

- Student/in der BWL oder Risikomanagement oder Kindheitswissenschaften, Rehabilitationspsychologie oder vergleichbare Studiengänge

- Gute Team- und Kommunikationsfähigkeiten sowie gutes schriftliches Ausdrucks- bzw. Dokumentationsvermögen

- Verantwortungsbewusstsein und Eigeninitiative

- Grundkenntnisse in der empirischen Sozialforschung und Präsentationstechniken wären wünschenswert

Geboten wird:

- Praxiserfahrungen in der Beratung und Studienerstellung

- Verantwortungsvolle Tätigkeiten

- Eine angemessene Vergütung

Interessierte Studierende bewerben sich bitte zeitnah bei Herrn Prof. Dr. Wiedemer, volker.wiedemer@hs-magdeburg.de

02.09.2016, Doreen Falke

Wirtschaft - Praktikum in Goldbeck/Arneburg (Altmark) mit Aufwandsentschädigung

Für die Studierenden der Betriebswirtschaftslehre besteht die Möglichkeit, unter professoraler Betreuung von Herrn Prof. Dr. Maretzki im Rahmen eines Praktikums und/oder/mündend in ein Bachelor-Thema ein Nutzungskonzept für die ehemalige Zuckerfabrik in Goldbeck/Altmark zu erstellen.

Eine Aufwandsentschädigung ist zugesagt.

Interessierte Studierende wenden sich bitte an mich. Doreen Falke, 26.08.2016

 

 

AHW - Die Berufsbildungswerke Berlin, Praktikumsstelle mit 500 Euro Vergütung monatlich

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke e.V. vertritt die bundespolitischen Interessen der Berufsbildungswerke in Deutschland. 12.500 junge Menschen mit Behinderung haben derzeit qualifizierte Ausbildungsplätze in bundesweit über 50 Berufsbildungswerken gefunden. Zudem erbringen Berufsbildungswerke zunehmend Betreuungs- und Ausbildungsleistungen für junge Menschen mit Fluchthintergrund.

Die BAG BBW e.V. vergibt zum 1. Oktober 2016 eine Praktikant/innenstelle im Rahmen eines Pflichtpraktikums (35 h/Woche). Die Stelle ist für 4 - 6 Monate geplant und wird pauschal mit 500,00 Euro im Monat vergütet.

Aufgaben:

- konzeptionelle Unterstützung bei der Entwicklung eines Berichtes für das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und eines Qualifizierungskonzeptes für über 50 Berufsbildungswerke

- Auswahl und Implementierung von Maßnahmen zur Organisationsentwicklung in ausgewählten Berufsbildungswerken

Interessierte Studierende bekommen die komplette Ausschreibung bei mir. Doreen Falke, 17.08.2016

Wirtschaft - Student/in im Personalcontrolling, AMEOS Aschersleben

Die AMEOS Gruppe gehört im deutschsprachigen Raum zu den führenden Unternehmen im Gesundheitswesen. Über 12.000 Mitarbeitende sorgen für eine hochwertige medizinische und pflegerische Versorgung an 38 Standorten mit etwa 8.000 Betten/Plätzen in insgesamt 68 Einrichtungen.

Für die Region AMEOS Ost wird am Standort Aschersleben zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Studentische Kraft (w/m) für das Personalcontrolling gesucht.

Aufgaben:

- Erstellung, Analyse, Weiterentwicklung und Kommentierung von Personalkennzahlen, Personalreports und Statistiken

- Konzeptionelle Entwicklung von Reports und Tools zum HR Controlling

- Optimierung der Personalkostenplanung und -prognose

- Überblick über alle personalwirtschaftlichen Finanzkennzahlen

- Sammlung betriebswirtschaftlicher Personaldaten und Aufbereitung, regelmäßiges Reporting

- Quantifizierung finanzieller Auswirkungen von HR Maßnahmen

- Mitarbeit in Projekten

Interessierte Studierende der BWL kommen bitte zu mir. Doreen Falke, 29.07.2016

AHW - Praktikum direkt an der Ostsee, ab Sommer 2016

Die Klinik Graal-Müritz, eine ganzheitsmedizinisch orientierte onkologische Rehabilitationsklinik, sucht zwei Studierende der Rehabilitationspsychologie als Praktikant(inn)en. Die Praktika sind integriert in einem Forschungsprojekt der Hochschule Magdeburg-Stendal. Neben den regulären Praktikumsaufgaben sollen die Praktikant(inn)en die Feldphase einer quantitativen Untersuchung durchführen. Die Durchführung der Feldphase soll während der Praktikumszeit möglich sein (möglichst zu Beginn des Praktikums).

Die PraktikantInnen haben in dem Praktikum die Möglichkeit, ihr Wissen in psychologischer Diagnostik und Intervention für den Anwendungsbereich der onkologischen Rehabilitation zu erweitern.

Erwartet wird, neben einem Interesse für den Anwendungsbereich, ein hohes Maß an Eigenständigkeit und Teamfähigkeit. Das Praktikum ist für Studierende der Rehabilitationspsychologie (B.Sc.) gedacht, welche das vierte Semester abgeschlossen haben. Das bedeutet, dass die Veranstaltungen zur Klinischen Psychologie, Psychotherapie, Psychologischen Diagnostik, Testtheorie, System der Rehabilitation und Computergestützten Datenanalyse abgeschlossen und verstanden sein sollten. Weiterhin steht das Praktikum auch Master-Studierenden offen.

Die Klinik Graal-Müritz kann nicht für die Unterkunft und Verpflegung der Praktikant(inn)en aufkommen. Es besteht die Möglichkeit, in der Kantine der Klinik zu vergünstigten Preisen zu essen.

Die Bewerbungen - Anschreiben und Lebenslauf, weitere Unterlagen können nachgereicht werden - können als PDF-Dateien an matthias.morfeld@hs-magdeburg.de geschickt werden.

28.07.2016, Doreen Falke

Stellenangebote

Wirtschaft - IKK Magdeburg, Refent/in 'Patientenbetreuung'

Die IKK gesund plus ist ein leistungsfähiges und modernes Unternehmen der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) mit mehr als 418.000 Versicherten und 62.000 Arbeitgebern.

In Magdeburg ist die Stelle der/des Referentin/en 'Patientenbetreuung' ausgeschrieben.

Aufgaben:

- Aufbau von Netzwerken und Verzahnen der Versorgungspfade

- Führen von Gesprächen mit Versorgungspartnern aus allen sektorenübergreifenden Bereichen

- Entwickeln von sektorenübergreifenden Kommunikations-, Prozess- und Qualitätsstandards

- Vorbereiten und Abschließen von Verträgen

- Unterstützen der Patientenkoordinatoren

- Bearbeiten und Umsetzen neuer Elemente im Rahmen der Prozessentwicklung

- Optimieren der Versichertenzufriedenheiten

- Weiterentwickeln des Berichtswesens

- enge Zusammenarbeit mit den internen Fachbereichen

Interessierte Studierende der Betriebswirtschaftslehre kommen bitte zu mir.

Doreen Falke, 18.08.2016

Wirtschaft - IKK Magdeburg, Referent/in 'Ambulantes Vertragsmanagement'

Die IKK gesund plus ist ein leistungsfähiges und modernes Unternehmen der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) mit mehr als 418.000 Versicherung und 62.000 Arbeitsgebern.

In Magdeburg wird im Geschäftsbereich Gesundheitsleistungen, befristet bis 31.07.2018, ein/e engagierter/e und begeisterungsfähiger/e Mitarbeiter/in als Referent/in 'Ambulantes Vertragsmanagement' gesucht.

Aufgaben:

- Analyse der Versorgungssituation und Darstellen von Optimierungspotenzialen

- Eigenverantwortliches Erarbeiten von Vertrags- und Versorgungsmodellen

- Aktive Teilnahme an Vertragsverhandlungen zur effektiven Erschließung von Wirtschaftlichkeitsreserven

- Begleiten und Umsetzen von Verträgen, insbesondere in Abstimmung mit den Leistungserbringern

- Ergebnisverantwortung und Mitgestaltung der Budgetverwaltung im Rahmen der Vertragsgestaltung und -verhandlung

- Übernahme von Projektarbeiten

- Sicherstellen des internen und externen Informationsflusses

- Erarbeiten von Entscheidungsvorlagen für den Vorstand

Interessierte Studierende der Betriebswirtschaftslehre wenden sich bezüglich der Komplettausschreibung an mich.

Doreen Falke, 18.08.2016

Wirtschaft - Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt in der Zentrale in Magdeburg

In der Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt ist in der Zentrale in Magdeburg die Stelle einer/eines Sachbearbeiterin/ers 'Straßenverwaltung und -verkehr' befristet bis voraussichtlich 29. Juli 2017 zu besetzen (Elternzeitvertretung).

Aufgabenschwerpunkte:

- Fachtechnische Beratung und Unterstützung der Regionalbereiche in straßenrechtlichen Angelegenheiten, insbesondere im Bereich Sondernutzung, sonstige Nutzung und Gestaltung

- Erarbeitung von fachlichen Stellungnahmen in straßenrechtlichen Angelegenheiten

- Erarbeitung, Abwicklung und Abschluss von Rahmenverträgen mit den Ver- und Entsorgungsunternehmen sowie Führen der Vertragsakten und -verzeichnisse

Interessierte Studierende der Betriebswirtschaftslehre bekommen die komplette Ausschreibung bei mir.

Doreen Falke, 18.08.2016

AHW - Schulsozialarbeit in 39288 Burg

Die Cornelius-Werk gGmbH, landesweit anerkannt freier Träger der Jugendhilfe, betreut in ausdifferenzierten Jugendhilfemaßnahmen in den Landkreisen Jerichower Land, Salzlandkreis, Stendal, Anhalt-Bitterfeld, im Bördekreis sowie in der Stadt Magdeburg Kinder, Jugendliche und Familien.

Aktuell wird für die Schulsozialarbeit im ESF-Programm "Schulerfolg sichern" 1 päd. Mitarbeiter/in mit Hochschulabschluss - ambulant - in der Grundschule Ludwig-Uhland Genthin - gesucht.

Die Arbeitszeit beträgt 40 h/Woche, die Stelle ist zunächst befristet bis 31.07.2018, eine Verlängerung wird angestrebt.

Interessierte Studierende wenden sich bitte an mich. Doreen Falke, 18.08.2016

AHW - Medizinische Hochschule Hannover

Die Medizinische Soziologie an der MHH ist eine an empirischer Forschung ausgerichtete Abteilung mit internationaler Vernetzung und Forschungsaktivitäten in den Bereichen gesundheitliche Ungleichheit, soziale Faktoren und Krankheit sowie der Evaluation. Gesucht wird ein/e wiss. Mitarbeiter/in (50 %) für 24 Monate (Entgeltgruppe 13 TV-L) für die Mitarbeit im Projekt "Rückkehr zur Erwerbsarbeit nach Brustkrebs: Eine prospektive, multizentrische Studie zur Verbesserung der Reintegration ins Erwerbsleben". Das Projekt wird durch die Deutsche Rentenversicherung Bund gefördert und bezieht fünf Brustzentren und ausgewählte Unternehmen der Region mit ein. Auf der Basis einer Befragung unterschiedlicher Akteure - Brustkrebspatientinnen, Mitarbeiterinnen von Sozialdiensten und ArbeitgeberInnen - soll ein umfassender Einblick in den Prozess der Rückkehr zur Arbeit nach einer Mammakarzinom-Operation gewonnen, wie auch Empfehlungen für die Erleichterung der beruflichen Reintegration von Brustkrebspatientinnen entwickelt werden.

Aufgabenschwerpunkte:

- Mitarbeit bei der Erstellung von Fragebögen und Durchführung von Pretests

- Anleitung der beteiligten AnsprechpartnerInnen in den Kliniken für die Durchführung der postalischen Befragung, inkl. der Rücklaufkontrolle

- Mitarbeit bei der Entwicklung von Interviewleitfäden und Durchführung von qualitativen Interviews

- Datenanalyse, Interviewauswertungen sowie Publikationstätigkeiten

Interessierte Studierende wenden sich bitte an mich. Doreen Falke, 04.08.2016

AHW - Psychologe/in, Klinik am See, 15562 Rüdersdorf

Die Klinik am See ist eine Rehabilitationsklinik für Innere Medizin mit 234 Betten für kardiovaskuläre, hämato-/onkologische und gastroenterologische Nachsorge, die PatientInnen im Rahmen einer Anschlussheilbehandlung betreut.

Zur Unterstützung des psychologischen Teams wird ab sofort eine Psychologin oder ein Psychologe gesucht, die oder der Einzel- und Gruppengespräche (Gruppen zur Krankheitsbewältigung, Autog.  Training, Stressbewältigung u.Ä.) führt.

Die Stelle ist zunächst für 12 Monate befristet. Eine spätere Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis ist möglich. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 30 Stunden, die Vergütung nach Vereinbarung.

Interessierte Studierende der Rehabilitationspsychologie kommen bitte zu mir.

Doreen Falke, 29.07.2016

AHW - Psychologische/r Psychotherapeut/in in Dannenberg

Seit 1996 ist die "Diakonische Einrichtungen Wendland gGmbH" mit Dienstleistungsangeboten in den Bereichen Gesundheit und Soziales in der Region tätig.

Für die REHA-Dannenberg wird ein/e Psychologische/r Psychotherapeut/in in Teilzeit (30 Stunden/Woche) gesucht.

Die REHA-Dannenberg setzt medizinische und berufliche Rehabilitationskonzepte für Menschen mit psychischer Erkrankung um.

Aufgaben:

- Psychotherapie mit dem Schwerpunkt berufliche Perspektive

- Durchführung indikativer Gruppen

- psychotherapeutische Einbindung der Angehörigen (indikativ)

- psychologische und neuropsychologische Diagnostik

- Abfassen von Berichten in Zusammenarbeit mit dem Team

Interessierte Studierende bekommen die Ausschreibung bei mir. Doreen Falke, 29.07.2016

 

 

Nach dem Login finden Sie hier Stellenangebote für die Fachbereiche Angewandte Humanwissenschaften und Wirtschaft.

Studentenjobs

AHW und Wirtschaft - 4 Studentische Hilfskräfte gesucht

Im Rahmen eines Drittmittelprojektes zur Ermittlung von Nutzungskonzeptionen für die ehemalige Zuckerfabrik in Goldbeck werden für den Zeitraum Oktober 2016 bis Januar 2017 vier Studentische Hilfskräfte (AHW und Wirtschaft) gesucht.

Aufgabenschwerpunkte:

- Erfassen von vorhandenen Nutzungsideen bei den regionalen Wissensträgern (Gesprächsführung, Interviewführung und -auswertung, Dokumentation der Ideen)

- Generierung von neuen Nutzungsideen von Zukunftskonzepten (Kreativ-Workshop, soziale Medien, Expertenbefragung)

- Kriteriumsorientierte Bewertung der Nutzungsideen mit Blick u.a. auf Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit

- Entwicklung von Managementempfehlungen

- Bericht und Präsentation der Ergebnisse

Profil:

- Student/in der BWL oder Risikomanagement oder Kindheitswissenschaften, Rehabilitationspsychologie oder vergleichbare Studiengänge

- Gute Team- und Kommunikationsfähigkeiten sowie gutes schriftliches Ausdrucks- bzw. Dokumentationsvermögen

- Verantwortungsbewusstsein und Eigeninitiative

- Grundkenntnisse in der empirischen Sozialforschung und Präsentationstechniken wären wünschenswert

Geboten wird:

- Praxiserfahrungen in der Beratung und Studienerstellung

- Verantwortungsvolle Tätigkeiten

- Eine angemessene Vergütung

Interessierte Studierende bewerben sich bitte zeitnah bei Herrn Prof. Dr. Wiedemer, volker.wiedemer@hs-magdeburg.de

02.09.2016, Doreen Falke

AHW - Pädagogische Betreuung einer Jugendgruppe, 6. - 9. Oktober 2016

Das Landeszentrum Spiel & Theater Sachsen-Anhalt e.V. (LanZe) richtet in den Herbstferien vom 6. bis 9. Oktober 2016 zwei Ferienwerkstätten für Jugendliche ab 12 Jahren im Forum Gestaltung in Magdeburg aus. Für die Betreuung außerhalb der Workshop-Zeiten werden zwei Pädagog/innen zur Beaufsichtigung der Jugendgruppen gesucht (pro Gruppe je 12 Jugendliche).

Aufgaben:

- Begleitung der Jugendlichen von der Jugendherberge zu den Workshop-Räumen und zurück zur Jugendherberge (etwa 10 Minuten Fußweg)

- Betreuung der Jugendlichen in der Mittagspause sowie nach der Ferienwerkstatt

- Aufsicht der unter 18-Jährigen in der Jugendherberge, inkl. Abendgestaltung

Geboten wird:

- eine Aufwandsentschädigung von 600 Euro (brutto) pro Person

- Übernachtung und Verpflegung

- ein engagiertes Team

Interessierte Studierende der AHW-Studiengänge wenden sich bezüglich der Bewerbungsadresse bitte an mich.

Doreen Falke, 25.08.2016

Wirtschaft - Tutor/in "Einführung in die Volkswirtschaftslehre"

Zur Unterstützung von Prof. Dr. Volker Wiedemer bei der Durchführung der Veranstaltung "Einführung in die Volkswirtschaftslehre" im 1. Semester des Bachelor-Studienganges Betriebswirtschaftslehre wird zum Wintersemester 2016/17 eine Tutorin bzw. ein Tutor gesucht.

Aufgabenschwerpunkte:

- Leitung eines Kurses (2 Semesterwochenstunden) mit etwa 20 Studierenden

- Unterstützung bei der Konzeption von Übungsaufgaben

- Unterstützung bei der Konzeption von Lehrmaterialien

- Ansprechperson für die fachlichen Belange der Studierenden

Profil:

- Student/in der BWL, des Risikomanagements, Wirtschaftsingenieurwesens oder einer anderen wirtschaftswiss. Disziplin

- gute fachliche Leistungsfähigkeit in dem zu lehrenden Fachgebiet

- Motivation und Leistungsbereitschaft im Bereich Didaktik

Geboten wird:

- gutes Arbeitsklima und eine angemessene Vergütung

- Unterstützung bei der didaktischen Konzeption

- Referenzschreiben über die Tätigkeit

Interessierte Studierende richten ihre Bewerbung (Lebenslauf, Notenauszug) per email möglichst zeitnah, spätestens jedoch bis zum 20. September 2016, an Herrn Prof. Dr. Wiedemer, volker.wiedemer@hs-magdeburg.de

04.08.2016, Doreen Falke

AHW - Studentische Hilfskraft für Entwicklungspsychologie

Zum 01.10.2016 wird für das Fach Entwicklungspsychologie eine studentische Hilfskraft im Umfang von 20 Stunden/Monat gesucht.

Aufgaben:

- wissenschaftliche Literatur- und Internet-Recherche

- Unterstützung bei der Vor-/Nachbereitung der VL "Einführung in die Entwicklungspsychologie"

Anforderungen:

- sehr gute Kenntnisse zu und hohes Interesse an entwicklungspsychologischen Themen

- hoher Grad an Strukturiertheit und Selbstorganisation

- Vertrautheit mit LMS "moodle"

- möglichst längerfristige Studienperspektive in Stendal

Bewerbungsadresse:

- Anschreiben, Lebenslauf und Notenübersicht bis spätestens 10.09.2016 an guenter.mey@hs-magdeburg.de

Doreen Falke, 28.07.2016

AHW und Wirtschaft - Hotel Schloss Tangermünde, Aushilfe auf Honorarbasis

An einem Nebenjob im Hotel Schloss Tangermünde interessierte Studierende, die motiviert, aufgeschlossen und an Teamarbeit interessiert sind, melden sich bitte bei Felix Niecke - f.niecke@schloss-tangermuende.de (0176/23764874).

Der Einsatzbereich innerhalb des Hauses (Service, Housekeeping, Hausmanagement ...) erfolgt nach kurzer Einarbeitung in Absprache.

 

 

Services für Unternehmen und Institutionen

Das Büro für regionale Zusammenarbeit ist Ansprechpartner für alle externen Anfragen an den Hochschulstandort in Stendal in Bezug auf:

  • die Publikation von Praktikumsstellen für unsere Studierenden,
  • die Weiterleitung von Projektanfragen an die Hochschullehrenden,
  • die Weiterleitung von praxisbezogenen Themen für Bachelor- und Masterarbeiten,
  • die Zuordnung und Weiterleitung von Anfragen an die Professorinnen und Professoren der Fachbereiche Angewandte Humanwissenschaft und Wirtschaft,
  • die Vermittlung von studentischen Jobs.

In enger Kooperation mit dem Career Center der Hochschule vermittelt das Büro für regionale Zusammenarbeit Hochschulabsolventinnen und -absolventen in die Unternehmen, Betriebe und Einrichtungen.

Ferner besetzt Doreen Falke das Büro im IGZ BIC Salzwedel und informiert hier monatlich Unternehmerinnen und Unternehmer zu Möglichkeiten der Zusammenarbeit und Studieninteressierte in Bezug auf das Studienangebot der Hochschule.

Wann nehme ich Kontakt zur Hochschule auf, wenn ich ein Praktikum oder ein Thema für eine wissenschaftliche Abschlussarbeit anbieten möchte?

Besonders in den Herbst- und Frühlingsmonaten suchen Studierende Praktika, um sie in der vorlesungsfreien Zeit im März und im August/September im Unternehmen durchzuführen.

Am Ende von sechs Semestern Bachelorstudium schreiben die Studierenden normalerweise während eines Zeitraumes von neun Wochen ihre Bachelorarbeit. Vorrangig werden in den Herbst- und Wintermonaten Themen gesucht. Für die Studierenden bedeutet es eine zusätzliche Motivation, wenn die Ergebnisse ihrer Analyse nachhaltig in den Geschäfts- und Betriebsprozess einfließen können.

Wie läuft die Zusammenarbeit mit Studierenden ab?

Die Art der Zusammenarbeit während der Abschlussarbeit erfolgt individuell: Unternehmen können vor der eigentlichen Schreibphase ein mehrwöchiges Praktikum für die Studierenden anbieten, um Organisationsprozesse kennenzulernen oder um eine empirische Forschungsmethode vorzubereiten. Die Studierenden schreiben die Arbeit dann z. B. am eigenen Schreibtisch und halten in dieser Phase Rücksprache mit dem Betreuenden im Unternehmen und dem betreuenden Lehrenden an der Hochschule.

Welche weiteren Formen der Zusammenarbeit gibt es?

Das Büro für regionale Zusammenarbeit koordiniert zahlreiche Veranstaltungen und die Arbeit der Beiräte der Hochschule Magdeburg-Stendal am Standort Stendal. Für eine Mitgliedschaft im Wirtschafts- oder Sozialbeirat erfolgt die Kontaktaufnahme mit dem Büro für regionale Zusammenarbeit . Auch aus diesen Foren können sich Kooperationen mit Perspektive für Unternehmen ergeben.

Kontakt

Doreen Falke

Büro für regionale Zusammenarbeit
Doreen Falke

Tel.: (03931) 2187 48 25
Fax: (03931) 2187 48 70
E-Mail: doreen.falke@hs-magdeburg.de

Besucheradresse: Osterburger Str. 25, Haus 2, Raum 2.05.3

Sprechzeiten:
Montag bis Freitag 9.30 – 11.30 Uhr
Dienstag und Donnerstag 13.30 - 14.30 Uhr

Kontaktbüro im IGZ Salzwedel

Am 1. Mittwoch im Monat von 13-15 Uhr informiert Doreen Falke von der Hochschule Magdeburg-Stendal im IGZ Salzwedel über das Studieren und die Möglichkeiten der regionalen Zusammenarbeit.

Hintergrund Bild