Sie befinden sich in der DEVELOPMENT Umgebung. Hier getätigte Änderungen sind NICHT in der Live Umgebung sichtbar!

Von Schwarzarbeit bis Glücksspiel – die Schattenseiten einer Dienstleistungsgesellschaft

Stendal. Am 3.Dezember 2014 um 14 Uhr sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zum nächsten Mittwochs-Vortrag des Senior-Campus im Audimax der Hochschule Magdeburg-Stendal, Osterburger Straße 25, herzlich eingeladen.

In dem Vortrag „Mit den Schattenseiten einer Dienstleistungsgesellschaft leben: Schwarzarbeit, Menschenhandel, Drogenmafia, Glücksspiele“ wird Prof. Dr. Burkhard von Velsen-Zerweck über den Dienstleistungssektor referieren, welcher seit einigen Jahren der mit Abstand wichtigste Wirtschaftsfaktor in Deutschland ist. Dabei geht er hauptsächlich auf solche Dienstleister ein, die in keiner offiziellen Statistik vorkommen. Sowohl legale Bereiche wie Nachbarschaftshilfe, ehrenamtliches Engagement, Selbsthilfeorganisationen als insbesondere auch illegale Bereiche wie Schwarzarbeit, Menschenhandel sowie Drogenmafia und Glücksspiele gehören dazu. Nicht zuletzt durch das Internet entstehen gerade immer mehr professionelle Organisationen mit internationalen, zum Teil globalen Dimensionen.

Bereits seit 1998 ist der Referent Professor für Dienstleistungswirtschaft und Management am Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Magdeburg-Stendal und hier Direktor des Instituts für Management. Besucherinnen und Besucher des Vortrags zahlen an der Tageskasse 6 Euro (inklusive Kaffee und Kuchen). 

Weitere Informationen zum Senior-Campus

Kontakt

Pressesprecher
Norbert Doktor

Tel.: (0391) 886 41 44
Fax: (0391) 886 41 45
E-Mail: pressestelle@hs-magdeburg.de

Besucheradresse: Haus 3, Raum 0.12

Kontakt und Anfahrt

Hintergrund Bild