Sie befinden sich in der DEVELOPMENT Umgebung. Hier getätigte Änderungen sind NICHT in der Live Umgebung sichtbar!

Übergabe der Medaillen und Trophäen für die European Choir Games sowie den Grand Prix of Nations

01.07.2015, Magdeburg. Medaillen mit einem Durchmesser von 8 cm und eine Trophäe, die in ihrer Gestaltung an den berühmten Versuch Otto von Guerickes erinnert – das sind die Ergebnisse eines Projektes des Instituts für Industrial Design der Hochschule Magdeburg-Stendal. Die Objekte wurden entwickelt für die European Choir Games.

Die internationale Großveranstaltung, an der die besten Chöre Europas aber auch Chöre aus beispielsweise Neuseeland, Nigeria und Südafrika teilnehmen, findet vom 5. Juli bis 12. Juli 2015 erstmalig in Magdeburg statt.

Auf Bitten des Vereins INTERKULTUR e.V. und des Kulturbüros der Stadt Magdeburg arbeiteten zunächst zehn Studierende im Rahmen eines Kurzprojektes an der Thematik Medaillen und Trophäen. Die Koordination lag in den Händen von Martina Stark vom Institut für Industrial Design.

Parallel dazu wurde an den Bildenden Künstler und Lehrbeauftragten am Institut für Industrial Design Andreas Köppe der Auftrag erteilt, Entwürfe für die Medaillen zu den European Choir Games und für den Grand Prix of Nations sowie die Trophäen für beide Events zu gestalten und auch zu realisieren. Dabei galt es, die Ausführungsarbeiten von insgesamt sechs Firmen (Glasmanufaktur, Lasermetallschnitt, Holzfräserei, Medaillenhersteller, Buchbinderei, und Lasergravur) zu koordinieren.

Die offizielle Präsentation findet statt am Donnerstag, 2. Juli, um 14 Uhr auf dem Campus der Hochschule Magdeburg-Stendal, Breitscheidstraße 2, Gebäude 16, Raum 2.02 (Designlabor).

Kontakt

Pressesprecher
Norbert Doktor

Tel.: (0391) 886 41 44
Fax: (0391) 886 41 45
E-Mail: pressestelle@hs-magdeburg.de

Besucheradresse: Haus 3, Raum 0.12

Kontakt und Anfahrt

Hintergrund Bild