Sie befinden sich in der DEVELOPMENT Umgebung. Hier getätigte Änderungen sind NICHT in der Live Umgebung sichtbar!

„Neue Wege in der Kindheitspädagogik: Brücken bauen zwischen Forschung und Praxis”

Stendal, 28.10.2015. Das Forschungsnetz Frühe Bildung Sachsen-Anhalt veranstaltet gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum Frühe Bildung der Hochschule Magdeburg-Stendal im Oktober 2015 eine weitere Fachtagung unter dem Titel „Neue Wege in der Kindheitspädagogik: Brücken bauen zwischen Forschung und Praxis”. Im Mittelpunkt der Tagung steht der Austausch zwischen Praxis und Forschung in der Kindheitspädagogik.

Das kindheitspädagogische Feld ist Feld durch eine zunehmende Themenvielfalt gekennzeichnet, die auch wichtige gesellschaftliche Entwicklungen widerspiegelt. Die Anforderungen, die an kindheitspädagogische Einrichtungen gestellt werden, nehmen dabei zu und werden komplexer.

Im Rahmen der Tagung soll der Austausch zwischen Forschung und Praxis unterstützt werden, um so Brücken zwischen Berufsgruppen zu bauen und neue Wege in eine gute Zukunft für die Kindheitspädagogik gestalten zu können. Die Tagung findet am 30. Oktober 2015, in der Zeit von 9 bis 17 Uhr, am Hochschulstandort Stendal statt.

Zu Beginn wird Prof. Dr. Peer Pasternack (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) in seinem Hauptvortrag aktuelle Studienergebnisse zur Professionalisierung im frühpädagogischen Feld und den damit einhergehenden Herausforderungen vorstellen. Anschließend werden in Workshops aktuelle Forschungsergebnisse, Praxisprojekte und Programme zu vielfältigen Themen der Kindheitspädagogik präsentiert und gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern diskutiert.

Die Fachtagung bietet ein praxisnahes Fortbildungsangebot für im frühpädagogischen Bereich tätige Personen.

Aktuelle Informationen sowie das Anmeldeformular:
www.ffb-lsa.de

Kontakt

Pressesprecher
Norbert Doktor

Tel.: (0391) 886 41 44
Fax: (0391) 886 41 45
E-Mail: pressestelle@hs-magdeburg.de

Besucheradresse: Haus 3, Raum 0.12

Kontakt und Anfahrt

Hintergrund Bild