Sie befinden sich in der DEVELOPMENT Umgebung. Hier getätigte Änderungen sind NICHT in der Live Umgebung sichtbar!

Geniale Idee oder finanzieller Ruin – Magdeburgs Gründerszene auf dem Prüfstand

26.06.2015, Magdeburg. Am Montag, 29. Juni 2015, wird die nächste Sendung des studentischen Magazins 39 Grad aufgenommen. Diesmal geht es um Crowdfunding, Cashcow und Startup sowie um die Frage, wie die Gründerszene Magdeburgs aussieht. Interessierte sind eingeladen ab 18 Uhr als Zuschauer dabei zu sein – auf dem Campus der Hochschule Magdeburg-Stendal, Breitscheidstraße 2, direkt neben der Mensa.

Das 39 Grad-Team des Studiengangs Journalismus hat Gründer aus den Bereichen Fashion, Gastro, Sport und Luxusautovermietung besucht. Warum gründet man? Welche positiven Erfahrungen gibt es, und mit welchen kann und muss man rechnen? Und was passiert sonst noch so?

Probleme der Gründer erläutert Dr. Detlev Thormeyer, Fachmann für Unternehmensplanung und -führung. Prof. Dr. Matthias Raith von der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg erklärt, was ein Entrepreneur ist, was man vor einer Unternehmensgründung unbedingt planen muss, und wie man gute und belastbare Entscheidungen trifft. Zwei weitere Studiogäste werden von eigenen Erfahrungen berichten, und sich mit der Frage des notwendigen Startkapitals beschäftigen. Ausgestrahlt wird die Sendung am 1. Juli 2015 im Offenen Kanal Magdeburg und auf dessen Website.

Das 39 Grad-Team erstellt im Rahmen der Lehrredaktion Beiträge zu ausgewählten Themen. Alle Studenten und Studentinnen der Lehrredaktion recherchieren, erstellen Beiträge und wirken an der Umsetzung der Sendung mit.

Kontakt für Rückfragen

Redaktionsleiterin
Prof. Dr. Ilona Wuschig
Tel.: 0391 886 42 81
E-Mail: ilona.wuschig@hs-magdeburg.de

Kontakt

Pressesprecher
Norbert Doktor

Tel.: (0391) 886 41 44
Fax: (0391) 886 41 45
E-Mail: pressestelle@hs-magdeburg.de

Besucheradresse: Haus 3, Raum 0.12

Kontakt und Anfahrt

Hintergrund Bild