Sie befinden sich in der DEVELOPMENT Umgebung. Hier getätigte Änderungen sind NICHT in der Live Umgebung sichtbar!

Fachkongress für Laserscanning an der Hochschule in Magdeburg

Magdeburg, . Am 12. und 13. November findet an der Hochschule Magdeburg-Stendal zum vierten Mal der Fachkongress für Laserscanning statt. Die etwa 140 Teilnehmer erwarten 20 Fachvorträge und ein ergänzendes Ausstellerforum für Hard- und Softwarehersteller.

Die BauScan-Reihe gehört inzwischen zu den etablierten Veranstaltungen im Bereich des Laserscannings. Die BauScan2015 richtet sich sowohl an etablierte Anwender als auch die vielen Einsteiger in die Laserscanning-Technologie. Veranstalter sind der Fachbereich Wasser, Umwelt, Bau und Sicherheit der Hochschule Magdeburg-Stendal sowie die Laserscanning Europe GmbH.

In den letzten Jahren hat sich das Laserscanning zu einem für die unterschiedlichsten Anwendungen geeigneten Mess-, Erfassungs- und Dokumentationsverfahren etabliert. Typische Einsatzgebiete sind neben der Bauwerkserfassung und -dokumentation sowie der Überwachung von Ingenieurbauwerken auch die Erfassung von Geländeoberflächen. Während das Laserscanning in einigen Branchen wie dem Vermessungswesen in den letzten Jahren ein anerkanntes Verfahren geworden ist, gibt es in vielen anderen Fachgebieten potentielle Anwender, die sich noch nicht umfassend mit dieser Technologie vertraut machen konnten. Auch ihnen das Laserscanning zugänglich zu machen, ist ein Ziel dieses Fachkongresses.

Kontakt

Pressesprecher
Norbert Doktor

Tel.: (0391) 886 41 44
Fax: (0391) 886 41 45
E-Mail: pressestelle@hs-magdeburg.de

Besucheradresse: Haus 3, Raum 0.12

Kontakt und Anfahrt

Hintergrund Bild