Sie befinden sich in der DEVELOPMENT Umgebung. Hier getätigte Änderungen sind NICHT in der Live Umgebung sichtbar!

Der Goldene Schnitt – ein Maß für das Schöne?

07.05.2015, Stendal. Der Senior-Campus Stendal lädt am 13. Mai 2015 alle interessierten Bürgerinnen und Bürger in die Hochschule Magdeburg-Stendal ein. Der Vortrag von OStD Günter Wiedemer beginnt um 17.00 Uhr im Audimax (Haus 3) auf dem Campus der Hochschule in Stendal, Osterburger Straße 25.

Wer kennt den Goldenen Schnitt? Ist er das Maß für etwas, was allgemein als schön bezeichnet wird? Bereits in der Antike ist er in mathematischen Schriften nachweisbar und dennoch bis heute für die Wissenschaft und für die Kunst rätselhaft. Schon im berühmten Bildnis „Vitruvianischer Mann“ von Leonardo da Vinci sind einige menschliche Proportionen auf den Goldenen Schnitt zurückzuführen. Was haben „Goldene Rechtecke“ mit Architektur und Kunst zu tun oder was mit dem Mathematiker Fibonacci und der Fruchtbarkeit der Kaninchen? All diesen Fragen geht Herr OStD Wiedemer in seinem Vortrag auf den Grund. Wer einen Zirkel, ein Lineal und einen Bleistift mitbringt, kann die beeindruckenden geometrischen Konstruktionen selbst nachvollziehen.

OStD Günter Wiedemer war langjähriger Gymnasiallehrer für Mathematik/Physik und Schulleiter des Gymnasiums in Eberbach/Baden-Württemberg. Daneben hat er viele Jahre als stellvertretender Bürgermeister der Stadt gewirkt und sich hier nicht nur politisch herausragend engagiert. Seiner Leidenschaft für mathematische Sachverhalte in interdisziplinären Zusammenhängen geht er bis heute konsequent nach.

Der Eintritt ist für alle Besitzer eines Semester-Tickets Senior-Campus frei, alle weiteren Besucherinnen und Besucher zahlen an der Tageskasse 6,- Euro.

Weitere Informationen zum Senior-Campus Stendal

Kontakt

Pressesprecher
Norbert Doktor

Tel.: (0391) 886 41 44
Fax: (0391) 886 41 45
E-Mail: pressestelle@hs-magdeburg.de

Besucheradresse: Haus 3, Raum 0.12

Kontakt und Anfahrt

Hintergrund Bild