Sie befinden sich in der DEVELOPMENT Umgebung. Hier getätigte Änderungen sind NICHT in der Live Umgebung sichtbar!

Blond – Kulturgeschichte einer Haarfarbe

12.05.2015, Stendal. Der Senior-Campus Stendal lädt am 27. Mai 2015 alle interessierten Bürgerinnen und Bürger in die Hochschule Magdeburg-Stendal ein. Der Vortrag von Dr. Eva Hofstetter beginnt um 17.00 Uhr im Audimax (Haus 3) auf dem Campus der Hochschule, Osterburger Straße 25.

Wie viel Prozent der Weltbevölkerung sind von Natur aus blond? Wie hoch ist der Anteil in Deutschland und wo gibt es die meisten Blondhaarigen? Warum ist Blond die bevorzugte Haarfarbe vieler Frauen und Männer? Eva Hofstetter führt mit Hilfe dieser und weiteren Fragen durch die Jahrhunderte. Sie zeigt, was bereits die antiken Griechinnen und die Römerinnen verwendeten, um ihre Haarfarbe aufzuhellen. Und sie erklärt anhand von Bildnissen aus verschiedenen Epochen, dass bereits sowohl bei griechischen Statuen als auch bei Madonnen, Engeln und Heiligen der Renaissance und des Barock Blond als Haarfarbe verwendet wurde. Mit der Frage „Welche Bedeutung hatte das Blond für die jeweiligen Zeitgenossen bzw. waren Blondinen immer naiv und sexy?“ gibt Eva Hofstetter in Ihrem Vortrag erstaunliche Einblicke in die „Haarfarbe – Blond“.

Hofstetter studierte Klassische Archäologie, Latein und Griechisch in München und Würzburg. Sie arbeitete an zahlreichen Projekten und Publikationen (u. a. am Corpus antiker Vasen der Bayrischen Akademie der Wissenschaften), an der historisch-kritischen Ausgabe der Werke Winckelmanns, an der Winckelmann-Bilddatenbank und an zahlreichen Ausstellungskatalogen des Winckelmann-Museums mit. Seit 1995 ist sie Mitglied in der Winckelmann-Gesellschaft.

Der Eintritt ist für alle Besitzer eines Semester-Tickets Senior-Campus frei, alle weiteren Besucherinnen und Besucher zahlen an der Tageskasse 6,- Euro.

Weitere Informationen zum Senior-Campus

Kontakt

Pressesprecher
Norbert Doktor

Tel.: (0391) 886 41 44
Fax: (0391) 886 41 45
E-Mail: pressestelle@hs-magdeburg.de

Besucheradresse: Haus 3, Raum 0.12

Kontakt und Anfahrt

Hintergrund Bild